Jeder hat einen Freund/in die behaupten, ich kann essen was ich will ich nehme einfach nicht zu. Sie behaupten ihr Stoffwechsel wäre zu schnell und ihr Körper würde jede Kalorie sofort verbrennen. Die so genannten Hardgainer. Ich kann euch beruhigen und sagen, dass so etwas in dem Sinne gar nicht existiert und der Grund an etwas anderem liegt.

Schuld daran ist der Appetit. Die Hardgainer sind Menschen mit niedrigem Appetit und essen somit auf den ganzen Tag verteilt weit unter ihrer Kalorienbilanz, was dazu beiträgt, dass sie nicht zunehmen. Wie die meisten wissen ist lediglich die Kalorienbilanz für ihr Gewicht verantwortlich und es ist logisch, wenn man dauernd darunter isst, nicht zunimmt. Also wenn euer Freund neben euch 2 Big Mac Menüs isst könnt ihr davon ausgehen, dass er den Rest des Tages kaum noch was essen wird und ihm je nach Person und Aktivität einiges an Kalorien fehlen werden damit er zunimmt.

Also es hat rein gar nichts mit dem Stoffwechsel zu tun. Eine Stoffwechselkrankheit wird als schwerwiegende Krankheit gewertet, denn diese Menschen leiden unter mehr als nur unter „Untergewicht“.

Wenn ein Hardgainer an Muskeln oder allgemein an Gewicht zunehmen will, muss er „einfach“ mehr essen. Dass dies nicht so leicht ist könnt ihr euch denken, denn jedes weitere Stück Nahrung das gegessen werden soll ist als würden sich diese Personen überfressen, obwohl sie laut Kalorienbilanz noch zu wenig gegessen haben. Um den Appetit zu steigern benötigt ihr viel „Training“, hier kann ich keine besonderen Tricks nennen außer mehr zu essen. Euer Magen und euer Appetit wird mit der Zeit größer werden. Für den Anfang kann ich lediglich empfehlen Kalorien zu trinken (bspw. Shakes) wenn man nichts weiteres essen kann.

Also für Leute die gerne an Gewicht zulegen möchten gilt, die Kaumuskeln zu trainieren und daran zu denken:

„Ihr seid niemals Stark genug!“