Supplements sind für viele beim Training gar nicht mehr wegzudenken! Seien es Koffein, Protein oder Kreatin Zusätze. Aber wie viel mehr Muskeln und Kraft bauen sie überhaupt auf?

Erst einmal muss beachtet werden, dass Nahrungsergänzugsmittel nicht immer günstig sind und einige dafür um die 100 Euro im Monat ausgeben. Vor allem junge Trainingsanfänger, denen ohnehin das Geld fehlt. Sie haben es bei ihren Idolen gesehen und wollen es sofort ausprobieren. Leute bedenkt bitte, dass eure „Idole“ Geld dafür bekommen Supplements schön zu reden. Lasst euch davon nicht beeinflussen. Diese bekommen sie für lau und nutzen das meiste gar nicht (schließlich haben sie ganze Stapel von jedem möglichen Supplement auf dem Markt).

So viele davon. Wohin nur damit?

So viele davon! :O

Ich will hier keinesfalls Ergänzungsmittel schlecht reden, aber wenn jemand behauptet es ist ein muss ist es eine Lüge. Supplements können euer Training besser machen, aber auch nur minimal. Lediglich Anabole Steroide machen einen riesen Unterschied aus und die sind bekanntlich illegal und gesundheits-schädigend. Supplements bringen euch laut Studie nur 10-20% mehr Masse und Kraft im JAHR!!! 

Und wie viele sind bereit tausende von Euros im Jahr dafür auszugeben?

Begrenzt es auf das minimale FitFreunde. Holt euch euer günstiges Kreatin und Protein (z. B. von MyProtein) und was Koffein anbelangt reicht ein starker schwarzer Kaffee vor dem Training völlig als Pre-Workout aus. Keep it simple!

Spart euch euer Geld und gibt es lieber für gutes und leckeres Essen aus. Das ist nämlich effektiver als jedes Supplement der Welt 😉

„Niemals stark genug!“