Ein McDonalds Menü = 9 €

Ein Salat im Restaurant = 9 €

WTF??? :O

Was stimmt nicht mit diesen Preisen? Wieso ist Fast Food an jeder Ecke günstig zu erhalten und feines, gesundes Restaurant Essen so teuer? Ein Wort: Massenproduktion!

Einkauf in Massen ist in jedem Bereich günstiger nicht nur in Sachen Ernährung. Da kommen wir leider nicht drum herum. Aber wir sollten es von einer anderen Perspektive betrachten. Fast Food ist nicht zwingend schlecht, sowie ein Salat nicht immer zwingend gut ist. Im Grunde gesehen gibt es so etwas wie gutes und schlechtes Essen nicht. Es gibt nur zu viel oder zu wenig für den Körper. Okay, zugegeben mit einem McMenü ist euer Bedarf an Kalorien, Fetten, Zucker usw. schnell aufgebraucht. Aber wenn sich jemand täglich so ernährt dann stimmt was mit einem selbst nicht.

Nicht nur schmeckt es einfach nicht gut genug, sondern zeigt auch wie faul man mit seiner Ernährung umgeht. Bewusst ernähren ist hier der Stichpunkt! Einen Salat zuzubereiten ist aufwendig und lästig, aber selbst zubereitet kostet es einen max. 3 Euro und ist nicht nur voller Vitamine und Ballaststoffe, sondern auch günstig. Gibt euch ein bisschen Mühe, dann könnt ihr euch auch gelegentlich Fast Food gönnen. Ich persönlich gebe mein Geld lieber im Supermarkt aus, aber ganz Fast Food frei ist meine Ernährung auch nicht.

Billiger Burger oder teurer Salat???

Billiger Burger oder teurer Salat???

Man hat einfach mal Lust auf einen dicken saftigen Burger. Deswegen verurteilt euch niemand und euren Sixpack ruiniert es auch nicht solange der Rest in eurer Ernährung passt. Bedenkt einfach was ihr für 10 Euro im Restaurant bekommt und was ihr damit im Supermarkt bekommt. Macht euch selbst eine Freude mit LECKEREN, GESUNDEN UND SÄTTIGENDEN MAHLZEITEN!

Also heißt das, dass weder zuviel Restaurant noch Fast Food Essen verschlungen werden soll, sondern euer Geld im Kühlschrank landen soll. Das bedeutet kein ganzer Verzicht, sondern nur eine Reduzierung.

Denkt daran Leute:

„Ihr seid niemals gesund, reich und stark genug!“