Maschinentraining an sich ist nichts verwerfliches, nur gibt es einige Gründe lieber mit Freihanteln zu trainieren, ABER…

es gibt auch einige Gründe lieber das Training an Maschinen zu bevorzugen.

Der Grund für „freie Gewichte“:

Schlicht und einfach, Stabilisierung! Maschinen geben euch einen festen und vorgelegten Weg vor. Es bleibt im Grunde gesehen immer die selbe Bewegung, egal wieviel Gewicht ihr draufpackt, was bei Freihanteln nicht der Fall ist. Jede einzelne Wiederholung ist bei freien Gewichten eine Individuelle, da ihr eure eigene „Bahn“ vorgebt und mehr Muskeln zur Stabilisierung benötigt (sonst würde die Ausführung im Wackelpuddingstil verlaufen), da euch keine Strecke vorgegeben wird und ihr ihn selber „ausmalen“ müsst.

DSC_0018

Anfangsposition

DSC_0020

Endposition

Um „stabil“ während der Übung zu bleiben, müssen mehr Muskeln aktiviert werden als bei einer bereits von Maschinen stabilisierte Bewegung. Und mehr Muskeln für nahezu die selbe Übung klingt doch verlockend oder nicht?

Der Grund für „Maschinentraining“:

Gesunden und jungen Menschen empfehle ich fern vom Training an Maschinen zu bleiben, da wie gesagt weniger Muskeln als bei Freihanteln „benötigt“ werden. Die Betonung liegt bei jung und gesund, nur leider gibt es mindestens genau so viele verletzte Personen im Studio wie unverletzte. Und um nicht komplett auf ein Workout zu verzichten bieten euch Geräte eine gute Alternative. Beispielsweise können Kniebeugen mit verletzten Knien oder Füßen mehr Schaden anrichten als gutes tun. Und wie gesagt bevor hier komplett auf Sport verzichtet wird, kann man ein leichtes und sicheres Gerätetraining absolvieren, denn hier ist man von allen Seiten geschützt. Zu schweres Gewicht oder bei Eintreten von Schmerzen kann die Übung einfach und unkompliziert abgebrochen werden.

IMG-20160609-WA0040

Anfangsposition

IMG-20160609-WA0041

Endposition

Älteren Herrschaften kann dies ebenso zu Herzen gelegt werden, auch wenn es nicht zwingend der Fall ist. Wieso sollte man sich im hohen Alter unnötig in Gefahr begeben. Wieviele ältere Personen wollen an Wettkämpfen teilnehmen oder das Maximum aus ihrem Körper rausholen? Das Ziel ist meist fit und gesund zu bleiben und das kann man auch mit Gerätetraining erreichen.

Also FitFreunde begebt euch nicht unnötig in Gefahren, hört auf euren Körper, aber „untertreibt“ es auch nicht. Holt das Maximum raus wenn möglich, wenn nicht dann trainiert so gesund wie möglich. Eine Abwechslung aus beiden Trainingszielen ist auch ein gutes Mittel 😉

„Ihr sed niemals stark genug!“