Fühlt ihr euch schwach und schafft eure Arbeitssätze nicht mehr?

Seid ihr dauernd müde könnt aber nicht schlafen?

Fühlt ihr euch krank, obwohl ihr es nicht seid?

Die oben genannten Symptome sind ein typisches Zeichen eines überreizten Nervensystems.

Ihr fragt euch wie das zustande kommt?

In einem Wort: Überbelastung! Wenn ihr Woche für Woche an eure Grenzen geht ist euer Körper schnell ausgebrannt und benötigt zwingend eine Pause/Entlastung. Schwere Gewichte und gewisse Übungen führen zu einer schnelleren Überlastung. Beispielsweise Wiederholungen mit 90% eures 1 RepMax Kreuzheben gelten als „Killer“ für das Nervensystem. Der Körper ist nicht dafür geschaffen mit jedem Training ans Limit zu gehen. Smartes und hartes Training sind ein muss für eine schnelle Progression, doch mit zu hartem Training wandert ihr eher zurück als vor.

 

2 Methoden des DELOADS

1. Die 50% aktive Erholung

Das heißt, dass 1 Woche lang mit nur 50% (manche nutzen bis zu 70% ihres 1RepMax) des 1Repmax trainiert wird. Auch das gesamte Trainingsvolumen (weniger Wiederholungen bzw. weniger Übungen) wird reduziert, um zwar die Technik weiterhin zu verbessern, aber das Nervensystem zu beruhigen.

2. Faulenzen

Ja ihr lest richtig! Ein Personal Trainer empfiehlt es euch zu nichts zu tun. 1 Woche mal faulenzen kann wie Medizin wirken. Ich weiß dass es für manche unvorstellbar ist aber nur so baut ihr mehr Muskeln und Kraft auf und umgeht Verletzungen/Schmerzen. Ihr beruhigt nicht nur euer zentrales Nervensystem damit, sondern gönnt euren „missbrauchten Gelenken“ eine überfällige Regenerationsphase.

Also Leute trainiert hart, erholt euch smart und denkt daran:

„Ihr seid niemals stark genug!“