Der Mensch besteht zu 70% aus Wasser. Der Körper kann ca. 30 Tage ohne Essen überleben, aber nur 3 Tage ohne Wasser. Hier seht ihr wie wichtig Wasser für den Menschen ist. Die Regel 2-3 Liter Wasser aufzunehmen ist essentiell. Schon ein etwas trockener Hals kann bedeuten, dass ihr dehydriert seid. Die Flüssigkeitsaufnahme ist für alle Funktionen im Körper verantwortlich. Es reguliert nicht nur den Stoffwechsel, sondern ist auch für jegliche Hirnfunktionen verantwortlich.

Wasser hat keinen einzigen Nachteil (zu viel von allem trifft leider auch hier zu, denn ihr könnt auch „innerlich ertrinken“ wenn ihr versucht gefühlte 10 Liter am Stück zu trinken) und glücklicherweise auch keinen Geschmack, denn dann könnt ihr euch sicher sein, dass die Weltbevölkerung nicht mal halb so groß wäre wie jetzt.

394357757_640

Auch hilft Wasser mit dem Sättigungsgefühl. Das heißt wenn ihr wieder mal „Hunger“ habt, trinkt einfach mal 1-2 Gläser Wasser und beobachtet was mit eurem Appetit geschieht. Der Mensch neigt dazu Durst mit Hunger zu verwechseln und isst lieber statt zu trinken. Somit nehmen wir unnötige Kalorien auf und das obwohl wir nur durstig sind.

Wasser hat keine Kalorien. Das heißt dass ihr ruhig 2-3 Gläser mehr trinken könnt. Schaden wird es euch definitiv nicht. Hätte Wasser Kalorien wäre der Mensch von Grund auf übergewichtig. Dem ist zum Glück nicht so.

Also Leute stoßt heute mal auf ein Glas Wasser an, stillt euren Durst und denkt daran:

„Ihr seid niemals hydriert genug!“