Das Smartphone Zeitalter hat uns eingeholt. Wir schauen immer mehr auf unsere Handys und realisieren immer weniger unsere Umgebung. Schlimmer jedoch sind die „Krankheiten“ die damit einhergehen. Der SMARTPHONEDAUMEN scheint das neue rauchen zu sein. Ein Körperteil wird aber bei der Handynutzung missachtet oder gar vergessen. Der Kopf!

Euer Schädel schaut die ganze Zeit in einer verlängerten Position nach unten, um euren Blick auf den Bildschirm zu richten. Eine „fatale“ Fehlstellung die nicht nur Nackenschmerzen, sondern auch eine muskuläre Dysbalance verursacht.

Upper crossed syndrome/             Geierhals/Hängeschädel

Aber zum Glück hat euer Prof. Dr. med. Deniz von Öztürcocklu der 7. eine „strange“ (entschuldigt mein Neudeutsch) Wunderübung dagegen. Diese Übung wird euch nicht nur von euren Nackenschmerzen befreien, sondern auch euren Schädel in die richtige Position befördern. Lebe wohl Upper Crossed Syndrom!

Die strange Übung beinhaltet eine von außen nicht sichtbare Bewegung. Ein Körperwerkzeug das oft eingesetzt, aber kaum gesehen wird (Nein nicht eure Genitalien) ist hier die Schlüsselkomponente.

Eure Zunge!

Ja ihr könnt mit eurer Zunge eure Nackenmuskulatur stärken und eure Schmerzen beheben. Was ihr lediglich tun müsst ist, eure Zunge mit voller Kraft gegen euren Gaumen zu drücken und diese Position so lange wie möglich zu halten. Nach einigen Sekunden werdet ihr eine Anstrengung in der Zunge als auch in eurem Nacken (in der Höhe eures Atlases) spüren. Haltet die Übung so lange ihr könnt und löst die Zunge danach. Das gilt als 1 Satz!

Nach einigen Sekunden Pause beginnt ihr wieder damit und haltet es wieder bis zur Ermüdung. Macht insgesamt 5 Sätze davon!

Um das ganze noch zu verstärken könnt ihr euch auf den Boden auf einem weichen Untergrund legen und euren Kopf mit voller Kraft in den Boden drücken. Das haltet ihr ebenfalls mehrere Sekunden und führt davon 3-5 Sätze aus.

Ich verspreche euch, dass ihr nach etwa 6 Monaten deutliche Unterschiede merken und keine Nackenschmerzen mehr verspüren werdet.

Befreit euch von den Schmerzen, achtet auf eine gute Körperhaltung, seid stark, seid sexy, denn

„Ihr seid niemals stark genug!“