Die Smartphone-Generation. Längst eingebürgerte Elektrogeräte die unseren Alltag bestimmen. Ich bin mir sicher, dass sich die meisten bereits Nackenschmerzen vor lauter Handy-Nutzung geholt haben. Wieso also nicht gleich unser „Lieblingsteil“ benutzen und damit fit werden? Nutzt dieses groteske Teil aus und wandelt es zu einem Vorteil um.

Mit folgenden 3 Applikationen (Ich werde lediglich Funktionen und keine Marken nennen), könnt ihr fitter und schlanker werden.

1. Kalorienzähler

Als erstes nehme ich gleich meinen Favoriten. Kalorientracker! Du trägst einfach deine gegessenen Mahlzeiten ein und zählst deine Kalorien. Es ist als würde man ein Spiel spielen. Wenn man sich gut damit auskennt, braucht man täglich max. 10 Minuten um seine Tageskalorien zu berechnen. Und wie ihr wisst, ist für die Gewichtszunahme und -abnahme nur eure Kalorienbilanz verantwortlich. Also ran ans Tracken 😉

2.  Schrittzähler

Viele Menschen unterschätzen das einfache spazieren. Würdet ihr mir glauben, das 1 Stunde einfaches spazieren ähnlich viel Kalorien verbrennt wie 1 Stunde Krafttraining? Da seid ihr verwundert. Gewöhnt euch täglich mehrere kleine Spaziergänge an. Ich empfehle es täglich mindestens 10000-12000 Schritte zu laufen um euch gesund und fit zu halten.

3.  Trainingstagebuch

Viele unterschätzen die Wichtigkeit von einem Trainingstagebuch. Einfach mal zurück zu blicken, was man geleistet hat und wo man jetzt steht, ist gold wert. Und auch eine riesige Motivation. Wahre Profis haben ihre Trainingszahlen noch von vor 5-6 Jahren im Überblick. Also was haltet euch davon auch ein Profi zu werden?

 

Nutzt eure SMARTphones smart. Seht es als ein kleines Spiel mit eurer Fitness. Und seien wir mal ehrlich, so habt ihr wenigstens einen wahren Grund mal auf euer Handy zu starren 😉

„Ihr seid niemals stark genug!“